Autor*innen

dr. aaron langenfeld

dr. aaron langenfeld

studierte katholische Theologie, Germanistik und Philosophie in Köln und promovierte an der Theologischen Fakultät Paderborn. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Systematische Theologie und Geschäftsführer des Zentrums für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften der Universität Paderborn.
allegra decker

allegra decker

studierte Katholische Theologie in Freiburg und absolviert derzeit den Masterstudiengang Umweltethik in Augsburg.
andreas feige

andreas feige

studiert katholische Theologie in Freiburg und Innsbruck. Er ist Mitarbeiter am Arbeitsbereich Pastoraltheologie und Homiletik der Universität Freiburg und Redakteur der Lebendigen Seelsorge.
dr. andreas g. weiß

dr. andreas g. weiß

ist Theologe und Religionswissenschaftler mit Forschungsaufenthalten in den USA und promovierte 2018 an der Universität Salzburg mit der Arbeit "Der politische Raum der Theologie" in den Fächern Fundamentaltheologie und Dogmatik. Der Referent im Katholischen Bildungswerk Salzburg ist Mitglied der »American Academy of Religion« (AAR). Zur Situation in den USA schreibt er regelmäßig in der österreichischen Zeitschrift »Die Furche« und als Gastautor der »Salzburger Nachrichten«.
dr. andreas stahl

dr. andreas stahl

hat in München, Jerusalem, Erlangen, Hong Kong und Stellenbosch Evangelische Theologie studiert und an der WWU Münster promoviert. Seine Doktorarbeit verfasste er über Traumasensible Seelsorge. Er ist in der Initiative „Gottes-Suche: Glaube nach Gewalterfahrungen“ engagiert und gegenwärtig Vikar der bayerischen Landeskirche.
anna flamm

anna flamm

studierte Germanistik, Latein und katholische Theologie in Freiburg und Wien. Sie ist Doktorandin am Arbeitsbereich Fundamentaltheologie und Philosophische Anthropologie an der Uni Freiburg und betreut das Nachwuchs-Programm ProTheo.
anna davogg

anna davogg

hat das Bachelorstudium Vergleichende Literaturwissenschaft absolviert und studiert zur Zeit den Bachelor Lehramt für die Unterrichtsfächer Französisch und Katholische Religion. Seit einem Jahr koordiniert sie die Studierendengruppe "Café Abraham Wien".
anna kontriner

anna kontriner

studiert Katholische Fachtheologie und Philosophie in Wien und arbeitet als Organisationsassistentin am Forschungszentrum Religion and Transformation in Contemporary Society. Am liebsten würde sie nur tote Sprachen lernen und am Zentralfriedhof spazieren gehen, aber noch ist sie nicht zynisch genug um zu glauben, dass es nichts bringt, sich mit der Zukunft auseinanderzusetzen.
anne-kathrin fischbach

anne-kathrin fischbach

studierte Katholische Theologie und Philosophie in Freiburg und Jerusalem. Sie promoviert und arbeitet im Arbeitsbereich Dogmatik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Gemeinsam mit der Initiative Fossil Free und der KHG Edith Stein engagiert sie sich für einen Dialog über Divestment mit der Erzdiözese Freiburg.
dr. annette stechmann

dr. annette stechmann

studierte Theologie in Würzburg und Graz und promovierte 2017 im Bereich Pastoraltheologie. Sie ist Pastoralreferentin im Bistum Hildesheim und hat langjährige Erfahrung in der Klinikseelsorge.
annika schmitz

annika schmitz

studierte katholische Theologie in Freiburg, Jerusalem und an der Yale University/USA. Zur Zeit promoviert sie an der Universität Wien im Bereich Literatur und Theologie. Sie ist Teil der Redaktion von y-nachten.de.
antonia lelle

antonia lelle

studierte von 2014 bis 2019 Katholische Theologie und Philosophie in Freiburg und Rom. Seit 2019 arbeitet sie am Arbeitsbereich Pastoraltheologie in Freiburg.
benedict schöning

benedict schöning

ist Exeget des Alten Testaments und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Uni Mainz. In seiner Doktorarbeit erforschte er die biblische Theologie der Geschwisterlichkeit. Ihn reizen vor allem jene Lektürezugänge zur Bibel, die abseits der bekannten Wege verlaufen.
benedikt rediker

benedikt rediker

studierte Theologie, Philosophie und Anglistik in Freiburg und London. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Fundamentaltheologie und philosophische Anthropologie der Universität Freiburg und arbeitet an einer Dissertation zu Perspektiven einer skeptischen Theologie.
dr. benedikt collinet

dr. benedikt collinet

studierte katholische Theologie mit Schwerpunkt HB/AT von 2008-2018 und vertieft sich bis heute außerdem in Didaktik, Religionswissenschaft, Komparatistik und Philosophie. Schon während des Studiums in Trier und Wien war er Assistent und in der Hochschulpolitik engagiert. Derzeit bereitet er seine Habilitation zu poststrukturalistischer Exoduslektüre vor und arbeitet seit September 2019 an einem Projekt zu "Karl Rahner and the Bible" in Innsbruck.
dr. benedikt schmidt

dr. benedikt schmidt

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Moraltheologie an der Universität Bonn. Derzeit arbeitet er an einem Habilitationsprojekt zum Thema "Selbstliebe und Selbstsorge".
benjamin bartsch

benjamin bartsch

hat Philosophie und Theologie in Erfurt, Jerusalem, München, Rom und Frankfurt a.M. studiert und ist Diplomassistent am Lehrstuhl für Dogmatik an der Universität Freiburg/Schweiz.
dr. bruno hünerfeld

dr. bruno hünerfeld

ist Priester der Erzdiözese Freiburg. Studium in Frankfurt und Freiburg im Breisgau. Seit 2017 mit einem Habilitationsprojekt an der Ruhr-Universität Bochum betraut.
carina krieger

carina krieger

arbeitet als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Deutsche Sprache in Mannheim und studiert germanistische Linguistik und Philosophie in Heidelberg. Weis- und Wahrheiten isst sie sezierend mit Messer und Gabel. Neben Sprachlichem und abstrakten Denk-Dingen liebt sie ihr Pony.
carla tiefenbacher

carla tiefenbacher

studiert Liberal Arts and Sciences an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg und ist angehende Mediatorin.
caroline helmus

caroline helmus

geboren 1989, studierte an der Universität zu Köln die Fächer Katholische Theologie, Geschichte und Philosophie und legte ihr Erstes Staatsexamen im Dezember 2014 ab. Von April 2016 bis März 2019 war sie Stipendiatin bei der a.r.t.e.s Graduate School for the Humanities Cologne mit einem Dissertationsprojekt über das Verhältnis von transhumanistischer und theologischer Anthropologie. Seit Mai 2019 ist sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Systematische Theologie des Instituts für Katholische Theologie der Universität zu Köln im Forschungsprojekt "Ist „glauben“ ein universales Vermögen? Zur Möglichkeit des Glaubensvollzugs bei von Geburt an starker kognitiver Beeinträchtigung" angestellt. (Profilfoto © a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne / Foto: Patric Fouad)
cecil tengatenga

cecil tengatenga

is a proud partner and dad in New Haven (CT, USA) where his family has a tiny backyard farm with chickens and lots of wild birds. He is a practical theologian/health scientists working on the intersection of bioethics and biotech applications in healthcare and education.
christian trenk

christian trenk

studierte Theologie und Politikwissenschaften - unter anderem in Frankfurt und London. Nach seiner Magisterarbeit zur Frage nach dem theologischen Gehalt der Werke J.R.R. Tolkiens arbeitet er als theologischer Referent für die Arbeitsstelle der DBK für den Christlich-Islamischen Dialog.
christoph moos

christoph moos

studierte katholische Theologie in Freiburg i.Br. und Fribourg (Schweiz). Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte in Freiburg.
christoph koller

christoph koller

ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Kirchenrecht der Universität Freiburg. Dort arbeitet er an einer Dissertation zum Thema Barmherzigkeit und Kirchenrecht.
claudia danzer

claudia danzer

studierte in Freiburg, Jerusalem und Wien Katholische Theologie (Magister) und Geschichte (Staatsexamen). Seit 2019 ist sie Mitarbeiterin und Doktorandin am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Philosophische Anthropologie an der Uni Freiburg. Sie ist Teil der Redaktion von y-nachten.de.
dr. cornelia dockter

dr. cornelia dockter

ist Rheinländerin (Studium der Katholischen Religionslehre, Spanisch und Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln) im ostwestfälischen Ausnahmezustand (Promotionsstudium an der Theologischen Fakultät Paderborn, derzeit Postdoc an der Universität Paderborn).
daniel kuran

daniel kuran

Daniel Kuran ist Prae-doc-Assistent am Fachbereich Theologische Grundlagenforschung der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Er studierte Philosophie und Geschichte in Wien und arbeitet am interdisziplinären Forschungszentrum Religion and Transformation in Contemporary Society an der Universität Wien.
dominique-marcel kosack

dominique-marcel kosack

studierte Theologie in Leipzig, Erfurt und Jerusalem. Er ist zur Zeit Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Dogmatik der Uni Erfurt.
dr. viera pirker

dr. viera pirker

ist Universitätsassistentin Post-Doc am Fachbereich Religionspädagogik und Katechetik, Institut für Praktische Theologie der Universität Wien. Sie twittert mit Klarnamen.
edith wittenbrink

edith wittenbrink

hat aktuell keine familialen Care-Verpflichtungen; sie studierte katholische Theologie, Spanisch und Italienisch auf Lehramt und ist seit 2018 Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Christliche Anthropologie und Sozialethik an der Uni Mainz.
eva höfflin-grether

eva höfflin-grether

studierte Deutsch, Erziehungswissenschaft und Biologie in Freiburg. Sie promoviert im Fachbereich Neue Deutsche Literatur und arbeitet freiberuflich als Text- und Konzeptentwicklerin.
eva puschautz

eva puschautz

hat in Wien katholische Fachtheologie studiert und arbeitet derzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Österreichischen Katholischen Bibelwerk. Wenn sie nicht theologische Probleme wälzt oder die Schönheit diverser Bibeltexte entdeckt, ist es gut möglich, dass sie singt oder bäckt.
fabian brand

fabian brand

studierte Katholische Theologie in Würzburg und Jerusalem, derzeit Promotionsstudium im Fach Dogmatik.
felix neumann

felix neumann

(@fxneumann) hat in Freiburg Philosophie und Politikwissenschaft studiert und ist Redakteur bei katholisch.de. Seit Jugendverbandszeiten beschäftigt er sich mit dem Thema Digitalität in der Kirche und der Theologie, zur Zeit in der Redaktion des Blogs digitalelebenswelten.bdkj.de, als Mitglied der Expertengruppe Social Media der Publizistischen Kommission der Deutschen Bischofskonferenz und im Vorstand der Gesellschaft Katholischer Publizisten.
felix fleckenstein

felix fleckenstein

ist Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Dogmatik an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg. Zurzeit arbeitet er an einer Promotion zur hermeneutischen Frage der Interpretation biblischer Texte zwischen Exegese und Dogmatik.
filip friedrich

filip friedrich

studierte katholische Theologie und Französisch an der Universität Freiburg mit Studienaufenthalt an der Universität Aix-Marseille. Inzwischen beschäftigt er sich als Hausmann mit Promotionshintergrund im Rahmen seiner Dissertation mit den ethischen und anthropologischen Fragen rund um das Thema CRISPR-Cas9.
florian elsishans

florian elsishans

studiert Katholische Theologie und Kulturanthropologie an der Universität Freiburg und arbeitet dort als studentische Hilfskraft am Arbeitsbereich Dogmatik. Besorgte Freund*innen fragen sich, ob er sie wirklich dauernd missversteht oder über zu viel poststrukturalistischer Lektüre den Verstand verloren hat. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit dem Schlagen persönlicher Fahrradbestzeiten und mit Normativität von Liebe und Beziehungen. 2016 hat er y-nachten mitgegründet und gehört bis heute der Redaktion an.
florian klug

florian klug

studierte Theologie und Germanistik an der Uni Würzburg und ist wissenschaftlicher Assistent am dortigen Lehrstuhl für Dogmatik.
franca spies

franca spies

studierte katholische Theologie in Freiburg und Jerusalem. Sie war Akademische Mitarbeiterin in der Freiburger Dogmatik und hat dort ihre Dissertation eingereicht. Mittlerweile arbeitet sie in der Fundamentaltheologie an der Universität Luzern. 2016 hat sie y-nachten mitgegründet und gehört bis heute der Redaktion an.
franziska jäger

franziska jäger

studiert katholische Theologie und Sport in Freiburg nach Studienaufenthalt in Grenoble. Sie ist neugierig auf der Suche nach Themengebieten, die auf der Schnittstelle zwischen Sport und Theologie bzw. Körperlichkeit und Spiritualität liegen.
franziska schmid

franziska schmid

studiert Katholische Theologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Sie ist studentische Hilfskraft am Arbeitsbereich „Caritaswissenschaft und Christliche Sozialarbeit“ der Universität Freiburg und wissenschaftliche Assistentin am Fachbereich „Interreligiöser Dialog“ der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
frédérique renno

frédérique renno

studierte Musik und Germanistik in Freiburg und Wien. Sie ist Doktorandin am Deutschen Seminar der Universität Freiburg. Sie gehört der evangelisch-methodistischen Kirche an.
hannah ringel

hannah ringel

studierte in Freiburg katholische Theologie. Sie ist als Referentin für Digitales in der Erwachsenenbildung in Frankfurt tätig und Teil der Redaktion von y-nachten.de.
hannah morrison

hannah morrison

studiert an der Pädagogischen Hochschule Freiburg Grundschullehramt für Musik und Deutsch.
Avatar

hans martin renno

studierte evangelische Theologie in Reutlingen, Tübingen, Heidelberg, Bern und Bielefeld-Bethel. Er ist Pastor der Evangelisch-methodistischen Kirche an der Erlöserkirche Pforzheim und Referent für diakonische und gesellschaftspolitische Verantwortung der Evangelisch-methodistischen Kirche Deutschland.
henrik heinicke

henrik heinicke

ist Pfarrer der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Er hat evangelische Theologie in Wuppertal, Erlangen und Jerusalem studiert. In seiner Examensarbeit beschäftigte er sich mit Inklusion als Herausforderung für Kirche und Diakonie.
hermann schwörer

hermann schwörer

arbeitet als Religionslehrer an einer Beruflichen Schule, ist Vorsitzender in Pfarrgemeinde- und Dekanatsrat und stellvertretender Vorsitzender im Diözesanrat Freiburg.
isabelle molz

isabelle molz

hat an der Universität Freiburg Theologie studiert. Sie ist Pastoralreferentin im Erzbistum Freiburg und Doktorandin (Liturgiewissenschaft) an der Theologischen Hochschule in Chur/Schweiz.
janik hollaender

janik hollaender

studierte in Freiburg Musikwissenschaft und Geschichte. Zur Zeit bereitet er ein Dissertationsprojekt vor.
dr. johannes heger

dr. johannes heger

ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Religionspädagogik der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Arbeitsschwerpunkte: Wissenschaftstheorie der Religionspädagogik; kulturhermeneutische Erkundungen in (Gegenwarts-)Literatur und (Pop-)Kultur in religionsdidaktischer Absicht.
johannes kronau

johannes kronau

studiert Theologie in Würzburg. Er gehört zur Redaktion der Würzburger Theolog*innenzeitung „Ablass“, mag Fußball (Dauerkarte bei Greuther Fürth) und sammelt Landkarten.
jonatan burger

jonatan burger

studierte von 2012-2018 Katholische Theologie in Freiburg und promoviert nun im Fach Christliche Sozialethik. Er ist Referent an der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen und Teil der Redaktion von y-nachten.de.
juliane eckstein

juliane eckstein

ist diplomierte Dolmetscherin und hat später in München und in Jerusalem Katholische Theologie studiert. Sie promoviert im Alten Testament über das hebräische Ijobbuch und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Sankt Georgen. Sie findet die derzeitigen Umbrüche in der Kirchenszene spannend.
prof. dr. karl rahner

prof. dr. karl rahner

war Professor für systematische Theologie mit dem Schwerpunkt Dogmatik und Dogmengeschichte in Innsbruck, München und Münster. Er nahm am Zweiten Vatikanum und an der Würzburger Synode teil. Im Jahr 2018 erschien der letzte Band seiner Gesammelten Werke.
katharina baader

katharina baader

studiert in Freiburg Lehramt an Grundschulen.
katharina leniger

katharina leniger

studierte in Würzburg Katholische Theologie (Magistra Theologiae) und Musikwissenschaft (BA). Seit 2018 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der Professur für Christliche Sozialethik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der JMU Würzburg.
katharina mairinger

katharina mairinger

ist Prae-doc-Assistentin am Fachbereich Theologische Ethik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Sie studierte Germanistik und Katholische Theologie in Wien und war eineinhalb Jahre als Lehrerin in Oberösterreich tätig. Im Februar 2019 nahm sie an der Exkursion „Sandiwaan“ auf die Philippinen teil.
kathrin senger

kathrin senger

studiert Katholische Theologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Abseits vom Studium steht sie häufig im Freiburger Münster und erklärt Besucher*innen die Baugeschichte und den Weg zum Turm.
dr. katrin juschka

dr. katrin juschka

Jahrgang 1982, promovierte evangelische Theologin mit Schwerpunkt „Neues Testament“, Pädagogin und Bildungsreferentin in Kassel. Online unterwegs mit „Praxis Dr. Katrin“: Die erste und einzige „theologische Praxis“, mit der anhand eigener Texte und Bilder oder Empfehlenswertem aus Gesellschaft und Religion für mehr Inspiration, Tiefgang und theologischen Humor im Alltag der sozialen Medien gesorgt wird. Das Anliegen ist, Theologie praktisch und alltagstauglich zu machen. Deswegen hat Katrin in Kassel begonnen, bei Veranstaltungen der Synagoge an der Straße zu stehen und mit Schildern Solidarität zu zeigen, damit die vorbeigehende Gesellschaft auf das Antisemitismus-Problem in Deutschland aufmerksam wird und sich anschließen kann, etwas dagegen zu tun. Die christlichen Kirchen in Kassel haben beschlossen, diese Art Wachdienst vorerst bis zum Jahresende für die regelmäßigen Gottesdienste durchzuführen.
laura mayer

laura mayer

studiert Französisch, Biologie und Theologie in Freiburg und Montréal. Sie arbeitet am Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre.
lisa quarch

lisa quarch

studiert katholische Theologe, normalerweise in Frankfurt am Main, derzeit in Maynooth, Irland. Im Studium hat sie sich in die systematischen Fächer verliebt und in die Frage, wie aus den dort gelernten Dingen für die pastorale Praxis Nutzen gezogen werden kann. 
lukas wiesenhütter

lukas wiesenhütter

studierte katholische Theologie in Freiburg und Jerusalem, zudem hat er einen Master in Near and Middle Eastern Studies an der SOAS in London erworben. Derzeit ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Systematische Theologie an der Universität Paderborn und arbeitet dort an seiner Promotion zum Theodizeeproblem in Islam und Christentum.
prof. dr. magnus striet

prof. dr. magnus striet

ist Professor für Fundamentaltheologie und Philosophische Anthropologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
mara feßmann

mara feßmann

studiert momentan Theologie in München, war vorher für zwei Jahre in Münster und ist nebenbei als Fotografin und Chefredakteurin bei theologiestudierende.de unterwegs.
marius fletschinger

marius fletschinger

studierte katholische Theologie in Freiburg, Rom und Paris. Er ist Priester, Hochschulseelsorger in Mannheim und promoviert in Fundamentaltheologie.
marlene deibl

marlene deibl

arbeitet als Prae-doc-Assistentin am Fachbereich Theologische Grundlagenforschung der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Sie studierte in Wien und Tübingen Philosophie und Südasienkunde, kann schneller sprechen als denken, schießt aber wesentlich langsamer als ihr Schatten. Ihre weiteren Interessensgebiete sind Wissenschaftstheorie, Parfümgeschichte und Bier.
martin höhl

martin höhl

studierte in München, Jerusalem und Frankfurt am Main Theologie und Philosophie. Er bereitet eine Promotion vor.
dr. dr. martin breul

dr. dr. martin breul

ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Katholische Theologie der Universität zu Köln, Lehrstuhl für Systematische Theologie, und dort im Forschungsprojekt "Die theologische Relevanz von Michael Tomasellos evolutionärer Anthropologie" angestellt.
dr. martin denger

dr. martin denger

ist Ausbildungsleiter an der Studienbegleitung für Theologiestudierende in Freiburg.
Avatar

dr. mathias winkler

studierte Theologie und Judaistik in Tübingen und Jerusalem. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Biblische Einleitung und Biblische Hilfswissenschaften an der Theologischen Fakultät Trier und Studienleiter für Theologie im Fernkurs an der katholischen Akademie Domschule in Würzburg.
max pilger

max pilger

studiert katholische Theologie an der Universität Bonn. Er ist ehrenamtlicher Landesvorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft NRW in der KjG.
max tretter

max tretter

studierte Evangelische Theologie in Erlangen und Berlin, nun wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Systematische Theologie II (Ethik) in Erlangen. Sein Interesse für Ethik und Kulturwissenschaften drückt sich eigens aus in einer Begeisterungsfähigkeit für Rapmusik und Internetkultur, Straßenkleidung und Bodybuilding.
maximilian schultes

maximilian schultes

hat in Würzburg und Freiburg i.Br. Theologie studiert, arbeitet zurzeit als Referent für dialogische Pastoral in Kirche und Gesellschaft im Erzbistum Paderborn und an einer Promotion zum Glaubenssinn der Gläubigen. Vorher war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Dogmatik, Dogmengeschichte und fundamentaltheologische Fragen der Universität Vechta beschäftigt. Einen Wandel vom Katholizismus zur Katholizität hält er für möglich.
#meinGottdiskriminiertnicht

#meinGottdiskriminiertnicht

versteht sich als digitaler Protest für eine diskriminierungsfreie röm.-kath. Kirche. Die Initiatorinnen, zu denen Luisa Bauer, Lisa Baumeister und Claudia Danzer zählen, wollen mit ihrer Initiative Gleichgesinnte vernetzen und dem Thema Gendergerechtigkeit in der röm.-kath. Kirche eine Plattform geben.
miriam rother

miriam rother

studiert katholische Theologie und Germanistik an der Universität Freiburg und arbeitet als Studentische Hilfskraft am Arbeitsbereich Kirchenrecht und Kirchliche Rechtsgeschichte.
moritz findeisen

moritz findeisen

studierte in Freiburg Theologie und Geschichte. Er arbeitet aktuell an einer Dissertation zum Verhältnis von Geschichte und Offenbarung.
moritz bauer

moritz bauer

hat kath. Theologie in Mainz studiert und ist seit Juli 2020 Doktorand im SNF-Projekt "Komparative Theologie im Schweizer Kontext" am Lehrstuhl für Vergleichende Religionsgeschichte und interreligiösen Dialog an der Universität Fribourg. Seit neustem betreibt er außerdem den Blog "Theo-logisch?". Abseits der Theologie ist er begeisterter Mealhead und liest eindeutig zu viele Mangas.
moritz kühn

moritz kühn

hat Theologie und Geschichte in Freiburg auf Lehramt studiert und wartet gerade auf seinen Platz für das Referendariat. 2019 hat er eine Promotion in der Fundamentaltheologie an der Uni Freiburg aufgenommen. Abseits vom Beruflichen geht es bei ihm vor allem um seine großen Leidenschaft für Comedy-Serien und Klassische Musik.
nadja schmitz-arenst

nadja schmitz-arenst

studiert Musikwissenschaft und Katholische Theologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
nasrin bani assadi

nasrin bani assadi

studierte Physik und Religionswissenschaft an der Ferdowsi Universität Maschhad im Iran. Derzeit promoviert sie in komparativer Theologie an der Universität Paderborn bei Prof. Dr. Klaus von Stosch. Ihr Dissertationsthema dreht sich um die Entwicklung einer islamischen Theologie, die auf der Idee Gottes als vollkommener Freiheit basiert.
niklas malte meinzer

niklas malte meinzer

löst hier ab und an mal IT-Probleme.
pd dr. oliver wintzek

pd dr. oliver wintzek

studierte Katholische Theologie in Freiburg, Jerusalem und Rom. Er ist Privatdozent für Fundamentaltheologie in Freiburg und Lehrstuhlvertretung für Dogmatik in Bonn. Er ist außerdem Priester der Erzdiözese Freiburg und als solcher Kooperator in Mannheim.
paula schütze

paula schütze

studiert an der Uni Köln im Master Deutsch und katholische Religionslehre für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen und arbeitet im Institut für Katholische Theologie als Hilfskraft am Lehrstuhl für Systematische Theologie.
peter hohler

peter hohler

ist Priester der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Nach Studien in Tübingen, Jerusalem und Rom arbeitet er derzeit als Bischofssekretär und schreibt seine Dissertation in Pastoralpsychologie.
philipp graf

philipp graf

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Altes Testament an der TU Dortmund und ehemaliger Priesterseminarist. Seine Forschungsschwerpunkte sind Intertextualität und Ambiguität.
philipp brutscher

philipp brutscher

studierte mit Zwischenstopps im Bundestag und bei einer Münchener Unternehmensberatung katholische Theologie in Freiburg. Er ist Pastoralreferent, Jugendseelsorger und Referent der Fachstelle Ministrant*innen im Erzbistum Freiburg.
philomena schnarrer

philomena schnarrer

ist in der ländlichen Oberlausitz aufgewachsen. Sie hat zunächst Theologie und Geschichte in Frankfurt a. M. und anschließend Theologie und Germanistik in Dresden studiert und absolviert derzeit ihr erstes Staatsexamen.
Avatar

dr. rita werden

studierte Soziologie, kath. Theologie und Medizin in Freiburg und Edinburgh, Promotion in Soziologie. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Fundamentaltheologie und Philosophische Anthropologie der Uni Freiburg.
samuel klein

samuel klein

(*1993) war 2011/12 als FSJler in Peru und studierte 2012-2017 Katholische Theologie in Freiburg. Seit 2018 ist er als Referent für Theologie und Jugendpastoral beim BDKJ Diözesanverband Köln tätig.
samuel dekempe

samuel dekempe

hat in Freiburg Theologie studiert. In seiner Magisterarbeit hat er sich mit dem Verhältnis von Kirche und Medien beschäftigt, danach eine journalistische Ausbildung gemacht und dann als freier Journalist für Deutschlandfunk und SWR gearbeitet. Derzeit macht er das Referendariat zum Religionslehrer an einer Berufsschule in Überlingen und arbeitet als freier Autor.
sarah egger

sarah egger

ist progressive Jüdin aus Wien, hat lange im interreligiösen Dialog gearbeitet und schreibt auf ihrem Blog Davidssplitter über ihre katholisch-jüdische Liebesbeziehung und die merkwürdigsten Auswüchse interreligiöser Dialogbemühungen. Aber eigentlich geht es um Essen und Einkaufen.
sarah scotti

sarah scotti

studierte von 2013 bis 2018 Katholischen Theologie, Philosophie und Geschichte in Freiburg und Rom. Seit 2018 ist sie Masterstudentin der Hochschule für Philosophie in München.
fr. simon hacker op

fr. simon hacker op

(*1989) studierte Theologie in Freiburg/Br. und an der Yale Divinity School. Nach seinem Abschluss trat er dem Dominikanerorden bei. Er lebt und arbeitet als Seelsorger in Wien, liebt Mehlspeisen und Heavy Metal.
sören vom schloß

sören vom schloß

studierte Latein, Geschichte, kath. Theologie und Griechisch in Marburg und Jerusalem. Er unterrichtet am Marburger Gymnasium Philippinum und fasst derzeit ein Dissertationsprojekt zu Tertullians De Ieiunio ins Auge. Im Übrigen ist er weder Veganer noch Vegetarier.
sofia dunz

sofia dunz

studiert nach einem Auslandssemester in Cardiff Theologie, Latein und Englisch in Freiburg.
Avatar

dr. habil. stefan gärtner

ist Assistant Professor für Praktische Theologie an der Tilburg School of Catholic Theology, Niederlande.
stefanie matulla

stefanie matulla

arbeitet als Religionspädagogin und Theologin im Bistum Limburg, nimmt mit Begeisterung an der „Weiterbildung für Pioniere in Kirche: Mission: Gesellschaft“ an der CVJM-Hochschule teil und ist staunende Sucherin und Lebenspilgerin.
steffen bayer

steffen bayer

studiert Katholische Theologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
steffen engler

steffen engler

promoviert am Arbeitsbereich Kirchenrecht und Kirchliche Rechtsgeschichte der Universität Freiburg und ist dort wissenschaftlicher Mitarbeiter.
apl. prof. dr. stephan wahle

apl. prof. dr. stephan wahle

ist apl. Professor am Arbeitsbereich Dogmatik und Liturgiewissenschaft der Universität Freiburg.
stephanie müller

stephanie müller

hat in Köln und Bonn studiert. Sie unterrichtet Deutsch, Katholische Religionslehre und Geschichte an einem katholischen Mädchengymnasium in Bonn. Ihr Lieblingswort war schon immer „Warum?“, daher fühlt sie sich trotz ihrer Zugehörigkeit zur Generation X der Generation Y innerlich sehr verbunden.
dr. stephanie höllinger

dr. stephanie höllinger

Stephanie Höllinger arbeitete 2014-2018 als Universitätsassistentin am Lehrstuhl für Theologische Ethik an der Katholisch-Theologischen Fakultät in Wien, wo sie 2018 auch ihr Promotionsstudium abgeschlossen hat. Derzeit ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Moraltheologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
theresa lennartz

theresa lennartz

studiert nach einem Freiwilligendienst in La Paz/Bolivien und dem Freiburger Orientierungsjahr katholische Theologie und Wirtschaftswissenschaften in Freiburg im Breisgau.
thomas sojer

thomas sojer

forscht als Fellow am Titus Brandsma Instituut der Radbaud Universiteit Nijmegen und promoviert im gemeinsamen Kolleg des Max Weber Kollegs in Erfurt und der Uni Graz in Katholischer Theologie über Kreuzestheologien bei Simone Weil.
dr. dr. thomas fornet-ponse

dr. dr. thomas fornet-ponse

ist habilitierter Fundamentaltheologe, war 2013-2016 Studiendekan des Theologischen Studienjahres Jerusalem und leitet seit 2016 die Bildungsabteilung von missio Aachen.
tobias bartole

tobias bartole

promoviert am Arbeitsbereich Fundamentaltheologie und Philosophische Anthropologie in Freiburg und ist dort wissenschaftlicher Mitarbeiter. Als Ehrenamtlicher gestaltet er Gottesdienste in einem Freiburger Pflegeheim.
uwe habenicht

uwe habenicht

ist verheiratet, hat drei Kinder und arbeitet seit 2017 als reformierter Pfarrer in St. Gallen mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit. Autor von: Leben mit leichtem Gepäck. Eine minimalistische Spiritualität (2018); Freestyle Religion – Eigensinnig, kooperativ und weltzugewandt. Eine Spiritualität für das 21. Jahrhundert (März 2020).