Die Redaktion möchte sich vergrößern! Bis zum 05. Oktober kannst Du Dich bewerben. Alle Infos findest Du im folgenden Beitrag.

Drosten ist wieder da und wir sind auch schon ganz nervös. In der Sommerpause haben wir in der Redaktion gegrübelt und getüftelt und konzipiert und konsekriert (Halt! Streichen Sie das!). Als wir 2016 y-nachten.de gegründet haben, sollte es eine junge, hippe, irgendwassige Plattform für theologische und kirchliche Debatten aus Sicht der Generation Y werden. Lief gut.

Und das soll es auch weiterhin. Daher suchen wir Interessierte, Studierende oder Promovierende (aller Fächer), die Spaß an dem Kram haben, den wir hier so fabrizieren, und sich gerne in der Redaktion an der Weiterentwicklung des Projekts beteiligen wollen. Zertifizierte Witzigkeit und ainwantfraie Orrtografy sind vorausgesetzt. Zugehörigkeit zur römisch-katholischen Kirche und Identifikation mit ihren Grundsätzen nicht.

Wir bieten Dir: kein Geld, aber Vernetzung und Zusammenarbeit mit fantastomatischen Leuten (kein Spaß, wir sind echt super) und die Chance, eigene Ideen zu spinnen und zu verwirklichen. Außerdem darfst Du regelmäßig Artikel lesen und anderen Leuten erklären, was sie besser machen sollen. Du kannst neue Autor*innen für unsere Seite gewinnen und witzige GIFs auf unserem Twitter-Account posten. Das Ganze sieht dann wider Erwarten auch noch gut auf dem Lebenslauf aus. Das willst Du Dir nicht entgehen lassen?

Dann: Schreib uns, warum Du dazugehören solltest. Was bringst Du mit? Was findest Du am Projekt gut? Welche neuen Ideen hast Du? Was würde Deine Oma sagen, warum wir Dich nehmen sollen? Schick uns zu diesen und / oder anderen Fragen ca. 3000 Zeichen an y-me@y-nachten.de. Und wenn Du uns eh schon eine Mail schreibst, dann häng doch auch noch ein Sample Piece an, das Dich gut charakterisiert (Screenshot von einer Facebook-Diskussion mit einem Fundi, Maccaroni Art, Insta-Story oder Snap, Urlaubsvideo von anno dazumal, Essay o.ä.). Einsendeschluss ist der 05. Oktober 2020.

Bumsfallera, wir freuen uns!


(Beitragsbild: @marvelous)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit dem Speichern der angegebenen Daten einverstanden: